sonohr-Special

sonohr-Special

Wie jedes Jahr strahlen wir im Herbst ausgewählte Hörstücke vom sonohr Radio & Podcast Festival aus. Die folgenden Podcasts gibts zu hören:

Fr 01.10. | 18-19 Uhr Das neutrale Feuerzeug, Ausser Rand, Lärm in Bern

Fr 01.10. | 20-21 Uhr Le live c’est la vie, Strani Giorni

Di 05.10. | 18-19 Uhr Einmal schlucken bitte, Timezones, Le grain de sable

 

Hier findest du zu jedem Hörstück genauere Infos:

Das neutrale Feuerzeug

Experimentelles Hörstück in Deutsch, 2019, 22 Min.

Von Hyeseon Jeong, Sprecherin: My Anh Chi Trinh, Produktion: Kunsthochschule für Medien Köln

«Eine gestrichelte Linie wirkt anscheinend hoffnungsvoller als eine durchgezogene Linie. Deine Mission ist es also, die gestrichelte Linie zu halten.» Kurz nach dem Koreakrieg wurde der Schweizer General Hans Bernhard nach Korea gerufen, als Teil der neutralen Überwachungskommission für den Waffenstillstand. Tagebuchberichte und Fotos dokumentieren seine Aufenthaltszeit und reflektieren seinen Blick auf die Welt und die historische Wahrheit des Kalten Kriegs.

Ausser Rand

Hörstück Episode 1 in Deutsch, 2020, 24 Min.

Von Ror Wolf, Produktion: Michael Studer, Daniel Buser, Sprecher: Daniel Buser

«Ausser Rand» ist ein Podcast, in dem Musik, Klang, Wort, Stimme und Leidenschaft zu genreübergreifenden Hörstücken verschmolzen werden. Die erste Episode von «Ausser Rand» ist inspiriert vom literarischen Werk des deutschen Schriftstellers Ror Wolf; ein Text von H.P. Lovecraft wird ebenfalls verwendet. Und nicht zu überhören: die Taxifahrten von M.G. und Sprecher B.

Lärm in Bern

Hörstück in Deutsch und Schweizerdeutsch, 2020, 10 Min.

Von Jeannette Wolf 

Wo die Laubbläser dröhnen, das Putzmobil rotiert
Der Hubschrauber rattert, der Glascontainer klirrt

Die Strassenbahn um’s Eck kriecht
Da ist meine Heimat, ist mein Ohr schockiert

Vom akustischen Irrsinn am Wohnort der Autorin in Bern.
Vom Trämliterror in der Nähe ihres Balkons.
Von einer Wegbeschreibung in Zürich, die nachhaltig ist.

Fr 01.10. | 20-21 Uhr

Le live c’est la vie

Collage auf Französisch, 2019, 25 Min.

De Radio Maupasse (Marie Romanens, Chloë Lombard), Production : Marie Romanens, Chloë Lombard, Cyril Jaunin, Regie : Cyril Jaunin

En hommage à ces conversations exaltées et sans fin, de celles qui se tiennent la nuit dans la cuisine, Marie Romanens et Chloë Lombard ont créé Radio Maupasse : une perfo-radio itinérante qui part à la rencontre des gens avec un bus pour recueillir leur parole. L’espace au sein du véhicule donne accès à une intimité toute particulière. C’est la parole brute libre et spontanée qui intéresse particulièrement Radio Maupasse. Comme par exemple les témoignages récoltés devant une salle de concert où le public est invité à parler de son rapport à la musique live.

Radio Maupasse ist ein mobiles Radiostudio, das sich mit einem Bus auf die Suche nach Menschen und ihrer Stimme begibt. Diese spontanen Begegnungen und ungefilterten Aussagen geben besonders intime Einblicke – weg von dem, was man normalerweise in den Medien hört. In dieser Folge sammelt Radio Maupasse vor einer Konzerthalle Aussagen zur Beziehung des Publikums mit Live-Musik.

Strani Giorni

Podcast (estratto) auf Italienisch, 2020, 34 Min.

Di Olmo Cerri

Strani Giorni è e resterà un documento fedele del grande contagio. Una raccolta di voci e suoni, registrati male, con il telefonino, di nascosto in bagno per non farsi sentire dai figli nell’altra stanza. Una via di mezzo fra una segreteria telefonica e un confessionale. Un numero di telefono anonimo, con cui aprirsi per raccontare. Decine di testimonianze sonore dal confinamento: il risultato è un racconto collettivo.

Strani Giorni ist ein Zeitdokument der grossen Pandemie: Eine Sammlung von Stimmen und Geräuschen, mit dem Handy in schlechter Qualität aufgenommen, versteckt im Badezimmer, dort wo die Kinder im Nebenzimmer nicht mithören können. Eine anonyme Telefonnummer – deren Funktion irgendwo zwischen Anrufbeantworter und Beichtstuhl liegt – die man wählen kann, um zu erzählen. Das Resultat: Dutzende von Tonzeugnisse aus dem Lockdown, eine kollektive Erinnerung.

Di 05.10. | 18-19 Uhr

Le grain de sable

Podcast de fiction auf Französisch, 2019, 4 Min.

De Nathalie Sabato

Avec poésie, humour mais non sans une certaine dérision, « Le grain de sable » explore le monde de l’enfance à travers les yeux de son héroïne qui est sur le point de prendre la route à l’aube pour un long voyage vers l’Espagne et ses prometteuses vacances annuelles au bord de la mer. Avec toute sa famille serrée dans une petite auto, comme les sardines dans une boîte.

Mit Humor, Poesie und einer gewissen Ironie aus den Augen eines Kindes erzählt, beschreibt « Le grain de sable » die Vorbereitungen einer Familie für die jährliche Reise in die Sommerferien nach Spanien – und die darauffolgende Autofahrt in einem zu kleinen Fahrzeug.

Einmal schlucken bitte

Feature/Collage auf Schweizerdeutsch, 2019, 7 Min.

Von Serafin Aebli, Simon Schwaninger, Lena Steinemann. Sprecher: Daniel Hölzinger

Themen wie der Klimawandel oder der Frauenanteil in der Politik bewegen. Schlagworte und Zahlen dazu werden von Politiker*innen entsprechend gerne in Parolen umgemünzt. Dieses Hörstück ist eine humoristische Zusammenfassung der Wahlen 2019 aus dem Material regionaler und nationaler Medien. Irgendwo zwischen Medienkritik und Politsatire: Zusammen schaffen wir das, nicht.

Timezones

Experimenteller Podcast in Englisch, 2020, 35 Min.

Von Thomas Burkhalter, mit Baby Elephante, Blinky Bill, Boutross, Coco Em, DJ Raph, Hitman Kaht, Kamwangi Njue, Karun, Janice Iche, Jinku, Joseph Kamaru (KMRU), Manch!ld (debe), Moroko Kalahari, Mr. Lu (XPRSO), Victor Munyasya, Wambui Kamiru. Musik: Thomas Burkhalter, Daniel Jakob, Produktion: Norient und Goethe-Institut

Musik wird in Kenias Hauptstadt Nairobi hauptsächlich in kleinen Studios produziert. Die Produktionen erreichen lokal mehrere Millionen Hörer*innen oder sind in internationalen Nischenszenen erfolgreich. Ihre Produzent*innen und Musiker*innen stellen alte Hierarchien auf den Kopf und fordern gesellschaftliche und politische Reformen, sehen sich aber auch mit vielen Widerständen konfrontiert.



Kanal K
Auf Sendung:
06:00 - 18:00
Danach:
18:00 - 19:00
Odeon Talk Brugg - Thomas Gröbly