Zoom – Pride @ home

Zoom – Pride @ home

Das ZurichPride Festival findet dieses Jahr wegen des Coronavirus nicht statt. Für viele queere Menschen bietet die Pride eine Art Befreiungsschlag. Es ist das grosse Highlight des Jahres. Aber wie nehmen queere Organisationen, Menschen und die Veranstalter*innen diese Absage auf? Florian Mani hat nachgefragt.

PinkCross ist die grösste Organisation für schwule und bisexuelle Männer der Schweiz. Sie ist in diversen politischen Aktivitäten involviert und hilft bei der Pride natürlich mit. Die Milchjugend bietet diverse Treffpunkte für junge queere Menschen an und leitet während des Festivals die Jugendpride. Die Veranstalter*innen des ZurichPride Festivals sind wegen des Ausfalls diverser Events zutiefst bedrückt. Sie schauen aber dafür schon weit voraus in die Zukunft. Der Grossteil der queeren Einzelpersonen ist über die Absage sehr enttäuscht, hat diese aber erwartet. Sie erzählen, was die Pride für sie überhaupt bedeutet.

Klicke hier, um die ganze Schwerpunksendung zum ZurichPride Festival zu hören.