Mensch, Auto! Eine Sendung über Mensch-Auto-Beziehungen – Crash

Mensch, Auto! Eine Sendung über Mensch-Auto-Beziehungen – Crash

In der ersten Episode geht es um die Fragen, ob ein Unfall erotisch oder ästhetisch sein kann, um den Film “Crash” von David Cronenberg, um Mensch-Maschinen-Fusionen und um selbstfahrende Autos als mögliche Verursacher von Unfällen.

1. April 2020

Redaktion: Nathalie Matter

Eine Sendung über absurde Mensch-Auto-Beziehungen. Ein Auto ist ein Hilfsmittel. Es soll Waren und Menschen sicher von A nach B bringen. Wenn die Bedeutung des Fahrzeugs über diesen unmittelbaren Zweck hinausgeht, dann fängt die Beziehung Mensch-Auto an, abwegig zu werden.
In jeder Sendung beschäftigt sich Nathalie Matter mit einer absurden Mensch-Auto-Beziehung. Die Musik wird thematisch auf das Thema abgestimmt.

Bilder: David Cronenberg, Regisseur des Films “Crash” (oben), Filmplakat “Crash” (unten)



Kanal K
Auf Sendung:
06:00 - 17:00
Danach:
17:00 - 18:00