Akzent – Irmi Seidl über Kapitalismus ohne Wachstum

Akzent – Irmi Seidl über Kapitalismus ohne Wachstum

27. Januar 2020

In “Akzent – ein Gast, eine Geschichte” erzählt eine bekannte oder unbekannte Persönlichkeit ihre Geschichte und spricht über das, was sie bewegt. Die Ausbildungsredaktion stellt Fragen, diskutiert, hört zu – zwei Wochen lang, von Montag bis Freitag, jeweils zur Mittags-Primetime. Irmi Seidl ist Titular-Professorin an der Universität Zürich und leitet die Forschungseinheit Wirtschafts- und Sozialwissenschaften am Eidgenössischen Institut für Wald, Schnee und Landschaft WSL. Irmi Seidl kritisiert das Wirtschaftswachstum offen. Es schade der Umwelt, der Gesundheit und bringe keine wirklichen Vorteile. Im Gespräch mit Julia Küng erklärt sie, warum sie trotzdem nicht für die Überwindung des Kapitalismus ist.

Moderation: Julia Küng



Kanal K
Auf Sendung:
00:00 - 06:00
Danach:
06:00 - 12:00