Schwerpunkt März: Musik und Geld – die Musikindustrie

 

Im März dreht sich beim Musikradio Kanal K alles um Musik – und das liebe Geld. Während Musikerinnen früher von Plattenverkäufen lebten, müssen sie sich heute aus Konzertgagen finanzieren. Im kommerziellen Festivalgeschäft ist immer noch das grosse Geld zu verdienen. Aber auch das alternative Musikbusiness funktioniert natürlich mit Geld.

 

Wir fragen bei Schweizer MusikerInnen nach, wie sie finanziell über die Runden kommen. Ausserdem gehen wir der Frage nach, wieso die Musikstadt Berlin so eine grosse Anziehungskraft ausübt, rücken Musikerinnen am Frauenmusiktag am 8. März in den Fokus – und sind live am m4music Festival, dem Treffpunkt der Schweizer Musikszene.

 

  • 08. März: K-Tracks Frauentag
  • 08. März, 17:30 Uhr: Venus Vibes Special zum Frauentag
  • 14. März, 18 Uhr: Über den Mammon singen – Welche Rolle spielt das Geld in Musikstücken
  • 21. März, 18 Uhr: Berlin – Eine Sendung über junge Musikerinnen, die von der Stadt Berlin magisch angezogen werden
  • 23. März, 17 Uhr: Live vom m4music aus Zürich
  • 24. März, 19 Uhr: Live vom m4music aus Zürich
  • 28. März, 18 Uhr: Hungerlsohn oder fette Beute – Ein Talk über Gagen im Musikbusiness

 



Kanal K
Auf Sendung:
06:00 - 18:00
Danach:
18:00 - 19:00