Unikom - freie Radios in der Schweiz

UNIKOM

Der Verband der Komplementär-Radios

Achtzehn nicht-kommerzorientierte Schweizer Lokalradios gehören dem Verband UNIKOM (Union nicht-kommerzorientierter Lokalradios) an. Allen diese Radios machen ein Komplementärprogramm, das zum Grossteil von freiwilligen SendungsmacherInnen gestaltet wird. Die UNIKOM-Radios sind ein Sprachrohr für regionales Kulturschaffen, Lokalpolitik, Musik ausserhalb der Hitparade, authentische Jugendkultur und strahlen Sendungen in über zwanzig verschiedenen Sprachen aus.

Die UNIKOM vereinigt und vertritt die Interessen der achtzehn Mitgliederradios gegenüber Behörden sowie Vertragspartnern, fördert die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedern und nimmt Stellung in medienpolitischen Fragen.   

Die UNIKOM-Radios haben verschiedene Formen und Wege gefunden, RadiomacherInnen zusammenzubringen und ein Programm auf die Beine zu stellen. Einige funktionieren als klassische HörerInnenradios, andere arbeiten mit einem kleinen Team von Angestellten, das von ehrenamtlichen Sendungsmachenden unterstützt wird. Die gemeinsame Aus- und Weiterbildungsinstitution klipp & klang bietet einschlägige Kurse an, die den MacherInnen in Technik, Form und Inhalt auf die Sprünge helfen.

Unikom – Radios
3fach.ch
www.backstageradio.ch
www.frequencebanane.ch
www.rbponline.ch
www.radiocite.ch
www.iischers.ch
www.radioindustrie.ch
www.kaiseregg.ch
www.lora.ch
www.openbroadcast.ch
www.powerup.ch
www.rabe.ch
www.rasa.ch
www.stadtfilter.ch
www.toxic.fm
www.vibration108.ch
www.radiox.ch