Beyond Indifference

, 28.08.2017

Tabea Martin und ihr hochkarätiges Tanzensemble befragen unsere Wahrnehmung von Wahrheit. Was ist noch glaubwürdig in einer Welt, in der wir niemandem mehr vertrauen können? Wie gehen wir damit um, dass wir ständig manipuliert werden? Auf der Bühne existieren zwei Parallelwelten. Das Publikum erlebt einen Konzertabend mit glamourösen, rockigen und sentimentalen Musikbands. In diese knallbunte Wunschwelt bricht jedoch die Realität ein. Tabea Martin setzt ihre Tänzer einer ständigen Wechselwirkung zwischen Traum und Wirklichkeit aus. Sie stellt Menschen in den Raum, die zugleich Opfer und Täter sind. Wer manipuliert hier wen und zu welchem Zweck? Was ist das Ziel? Erfolg? Ansehen? Macht?

Tabea Martin gehört zu den Shootingstars der jungen Schweizer Tanzszene. In ihren Choreografien entwickelt sie eine physisch unmittelbare Tanzsprache, die die Zuschauer direkt und ohne Umwege anspricht.

beUserLogin) { $TSFE-